Sexchatnet

Es gibt ja auch in der Schweiz eine Menge deutschsprachiger Leute ;-) und so könnt ihr euren nächsten Urlaub in der Schweiz gleich mit einem heißen Erlebnis veredeln.

Also, es gilt das Eine oder Andere zu beachten, damit das Vergnügen erhalten bleibt und zwar für alle Beteiligten Personen.

Ihr könnt sicher sein, dass wir nicht spammen und euch nicht personalisiert tracken wollen oder ähnliches. Die Profilzeile ist als Zusatz gedacht, in dem ihr euer Lebensmotto, derzeitige Stimmung oder auch eine NICHT kommerzielle Homepage angeben dürft.

Hier soll der Spaß an geilen Unterhaltungen und Kontakten im Vordergrund stehen und nichts anderes. Persönliche Informationen, wie ICQ, Skype oder andere Kontaktdaten haben hier nichts verloren. Postet keine Links im Main Room und geht nicht anderen Chattern auf die Nerven.

Wunderbar, dann ist dieser gratis Sexchat genau das Richtige für dich.

Dümme Sprüche hören wir jeden Tag genug, das muss nicht sein und verdirbt nur die Laune und das Vergnügen beim erotischen Chatten.

Nun funktioniert zwar wieder alles wie gewohnt, Max hat mich aber in seinem Kommentar darauf hingewiesen, dass er den Sexchat aus der Schweiz trotzdem gern nutzen würde und ich schließe mich dem an, ist ja eine gute Idee.

Also habt ihr jetzt die Optionen, einfach beide zu nutzen, je nachdem woher ihr kommt, oder mit wem ihr gern chatten wollt.

Ich schalte alles was zu kurz oder unsinnig ist, nicht mehr frei, denn davon hat niemand etwas.

Wenn ihr ficken und lecken wollt, schreibt die Luder im Chat direkt an, gibt ja hier genug davon ;-) Und weil es immer wieder vorkommt, dass hier jemand Telefonnummern in Kommentaren postet, nach dem Motto, ich bin geil, schreibt mich an Jungs, lasst euch sagen, ich schalte keine Kommentare mehr frei, wenn Telefonnummern drin stehen.

Leave a Reply